Diät für Männer und der erste Gang zur Waage

Heute morgen war es soweit! Nach einer Woche Diät bin ich heute morgen zur Waage geschlurft. In freudiger Erwartung stellte ich mich drauf! …

Aber bevor ich jetzt erzähle wie das gewichtstechnisch ausging, zuerst ein kleiner Rückblick auf meine Woche. Und ich muss sagen, das Thema „Nicht mehr so viel essen“ ist schon hart. Aber durch die ausgewogenen Rezepte zum Thema Insulin Trennkost ist es noch recht angenehm gehalten. Klar aus vollen Teller und immer dann was essen wenn man Hunger und Kohldampf hat ist angenehmer! Die Insulin Trennkost heißt im Endeffekt, dass ich Mittags Essen kann was ich will und „nur“ morgens und abends mache ich Diät, indem ich entweder aussschließlich Kohlehydrate Esse oder nur reine Eiweiß Produkte, aber das Rezeptbuch gibt euch genau darüber Auskunft was, was ist.

Aber nicht umsonst, gibt es eine Milliardenschwere Industrie, die uns beim Thema Abnehmen unterstützt, wenn es nicht wirklich eine Herausforderung wäre!

Ich muss aber auch dazu sagen, dass die Insulin-Trennkost, schon eine angenehme Form der Diät ist. Denn wie bereits gesagt, ich bin berufstätig. Das heißt, wenn ich von heute auf morgen aufhören würde zu essen, würde ich spätestens nach 3 Tagen, jemandem den Kopf abbeissen! Wirklich!

Und das Zweite, bei dem „Nichts essen“ oder nur noch „kleine Mahlzeiten, fünf Mal am Tag“ Fastenmarathons ist der Jojoeffekt, der natürlich nach kurzer Zeit wieder zu dem alten Gewicht oder sogar darüber hinaus führen kann.

Also ihr seht gar nicht so einfach das Ganze! ;-) Aber Durchhalten heißt die Devise! Denn wer schön sein will, muss leiden!

Ach so mein Waage, ja, die hat mir mal heute morgen gesagt, kein Gramm abgeholt! Na Danke auch! :-( Aber jetzt so ein paar Minuten nach dem Rauswurf Derselbingen aus dem Fenster muss ich sagen, vielleicht habe ich ihr Unrecht getan? Vielleicht es es ein erster Erfolg, dass ich nicht weiter zugenommen habe? Was meint ihr?

Bildquelle: Henry Schmitt – Fotolia.com

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ob es ein Erfolg ist, nicht weiter zugenommen zu haben, kann ich schlecht beurteilen… Das kommt darauf an, wie es vorher war… Aber grundsätzlich ist das doch ok… Ich mache seit 3 Wochen Diät und ca. 2 kg sind weg… Ich wiege mich einmal in der Woche. Am Sonntag ist es wieder soweit. Hab kein gutes Gefühl, da ich ein wenig geschlampt habe :-( Aber abwarten, sind ja noch knapp 2 Tage ;-) Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deiner Diät. Hol die Waage wieder hoch und sag ihr, dass es Dir leid tut, dann zeigt sie sich vielleicht gnädig ;-)

  2. Ja, bin gerade runtergeflitzt! ;-) Aber schön zu hören, dass auch andere mit ihrem Gericht ringen und etwas ändern wollen!

    Aber mit den Rückschlängen, gilt es in meinen Augen umgehen lernen und sich davon nicht verunsichern zu lassen, oder?

    Das man wieder zuholt, bzw. an der ein oder anderen Gelegenheit schwach wird, ist doch normal! Ich meine wir sind Menschen und keine Maschinen!

    Und was war oder ist bei dir die essenstechnische Sünden Nummer 1?

    • Die esstechnische Sünde No. 1 bei mir? Oh, eindeutig Süßigkeiten… Ich bin so ein richtiger Schoko-Junkie :-( Manchmal stehe ich sogar nachts auf und gehe zum Süßigkeitenschrank… Aber das hat nun ein Ende und ich merke es direkt, wenn ich weniger Süßes esse, dann schmelzen die Pfunde. Und ja, man darf sich nicht verunsichern lassen. Die letzte Woche war bei mir mit 200 abgenommen Gramm auch nicht so erfolgreich, aber ich sage mir „jetzt erst recht“ ;-)

    • Bei mir persönlich ist es weniger das Süße, als einfach zuviel gegessen!

      Ich esse einfach gern und viel! Aber das muss jetz aufhören, und Rückschläge gehören zum Abnehmen einfach dazu, da darf man sich nicht verunsichern lassen! ;-)

      Und dir viel Erfolg bei der Süßigkeitenabstinenz! ;-)

  3. Na jaaaa, ein bischen was Süßes gönne ich mir ja noch. So ganz ohne geht´s dann auch nicht. Das macht nur schlechte Laune ;-) Aber ich danke Dir. Und Dir natürlich auch viel Erfolg. Wir sollten einen „Gegenseitig-motivieren-Club“ gründen :-)

    • Ich wollte gerade sagen, ich brauch nicht viel Süßes, aber wenn, dann jetzt, sonst wird es unschön! ;-)

      Danke für den Zuspruch und ich werde heute wieder darüber berichten, wie es aussieht! ;-)

  4. Pingback: Mac

  5. Und ich dachte immer, Diäten sind nur für Frauen erfunden worden ;-)

    Spaß beiseite: Eine Diät bringt langfristig nicht viel, wenn nicht die Ernährung umgestellt wird. Wenn ich lese „morgens und abends nur Eiweiß oder Kohlehydrate“ dann habe ich da so meine Zweifel, dass sowas zu einer dauerhaften Umstellung führt. Das Jojo und sein Effekt lassen dann grüßen ;-)

    • Ja, da gebe ich dir Recht, und das Thema Jojo Effekt muss man im Auge behalten!

      Ich versuche ihn mit mehr Sport später abzufangen, mal schauen, ob es funktioniert! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg