diNovo Edge™ — Erfahrungsbericht

Ein­führung

Lange hat es gedauert! Aber endlich ist SIE da! Die lang ersehnte diNovo Edge ™ von Log­itech©. In dem nun fol­gen­den Artikel möchte ist die Tas­tatur für weit­ere Kaufin­ter­essen­ten etwas genauer beschreiben.

Und mal wieder war der Preis der Grund, wieso ich mir mit dem Kauf solange schwer getan habe. Aber der Kauf hat sich für mich, wie ich finde, echt gelohnt.

Ich habe viel im Inter­net recharchiert, ob ich die Tas­tatur nicht zu einem besseren Preis bekom­men kann. Wie bere­its in meinem ersten Artikel über die “MX Rev­o­lu­tion” lege ich nun mal auch Wert darauf, dass ich nicht Angst haben muss, dass mein Geld auf nim­mer Wieder­se­hen verschwindet.

Und aus diesem Grund habe ich auch diese Tas­tatur bei Amazon.de gekauft. Aus den Erfahrun­gen der Ver­gan­gen­heit habe ich in der Zwis­chen­zeit nicht wenige gute Pro­dukte hier erwor­ben. Hier mal einen Blick zu riskieren, kann sich echt lohnen. Und zu meinem alt gediehn­ten Hobby, der DVD — Sam­mellei­den­schaft, muss ich geste­hen dass sich das Warten gelohnt hat, denn Amazon.de hat mit­tler­weile auch einen 18 Bere­ich bei den DVDs.

Um wieder auf das Thema zurück­zukom­men. Jeder Käufer ist hier in der Lage eine Bew­er­tung für das Pro­dukt in schriftlicher Form abzugeben und somit ist gewährleis­tet, dass keine neg­a­tiven Sachen unge­sagt bleiben. So auch bei dieser Tas­tatur. Ich lese diese Bemerkun­gen sehr aufmerk­sam, da sie wie gesagt auch die neg­a­tiven Seiten eines Pro­duk­tes zeigen. Aber siehe da, ich glaube diese Tas­tatur ist eins der weni­gen Pro­dukte bei der keine neg­a­tiven Kom­mentare zu lesen sind. Das Einzige was alle bemän­geln ist der Preis.

Und das Einzige was dieser Tas­tatur fehlt ist der Num­mern­block, den Log­itech© ein­fach wegge­lassen hat. Aber für einen User wie mich, den der Num­mern­block eigentlich mehr stört als das es nützt, ist dieser Ver­lust echt zu verkraften.

Das fällt wohl auch unter das Thema Geschmacks­frage bzw. Nutzen — Kosten, wie bei der “MX Rev­o­lu­tion” von Log­itech©, die die zusät­zliche Bele­gung der mit­tleren Maus­taste bei Log­itech© einge­büsst hat.

Auf den näch­sten Seiten ver­suche ich so gut wie möglich die neue Tas­tatur von Log­itech© möglichst sub­jek­tiv zu beschreiben, soweit mir das möglich ist, als einge­fleis­chtem Log­itech© — Fan. Also entschuldigt die ab und an auftre­tenden Gefühlsaus­brüche.
Noch kurz eine Anmerkung in eigener Sache. Sollte euch irgen­dein Fehler, schreibtech­nis­cher oder html-technischer Art auf­fallen, scheut euch nicht mit mir in Kon­takt zu treten und den Fehler zu melden. Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar!

Hard­ware 1

Als erstes habe ich hier ein­mal ein paar Bilder gemacht mit denen jeder sich ein Bild der neuen Tas­tatur machen kann. Ein­fach draufk­licken, dann kann man sie sich auch in groß genauer anschauen.

Ich finde das Ausse­hen der neuen Tas­tatur von Log­itech klasse. Es ist angenehm auf ihr zu schreiben und dadurch, dass sie nach vorne abfal­l­end ist, wer­den die Hände auch sehr stark ent­lastet, was das Risiko einer Sehnen­scheine­nentzün­dung stark verringert.

Hard­ware 2

Die diNovo Edge ™ wurde mit einem Laser aus einem Stück Acryl­glas geschnit­ten und ist nur 11 mm hoch. Diese Ober­fläche sieht echt stark aus, hat aber auch gle­ichzeitig den Nachteil, dass man sämtliche Fin­ger­ab­drücke darauf sieht. Aus diesem Grund hat Log­itech® der Tas­tatur aber auch ein Micro­faser­tuch beigelegt mit dem sich diese unansehn­lichen Fet­tflecken prob­lem­los ent­fer­nen lassen.

MicroGear™-PräzisionstastenradDas PerfectStroke™-Tastensystem verteilt die Druck­kraft gle­ich­mäßig über die Taste, wodurch das Tip­pen natür­licher, flüs­siger und angenehmer wird. Das Schreiben wird dadurch wesentlich angenehmer für die Hände. Ich arbeite ständig mit Com­put­ern und habe aus diesem Grund die ver­schieden­sten Tas­taturen aus­pro­biert. Die dinovo — Tas­taturen waren die einzi­gen Tas­taturen bei denen ich nach einem lan­gen Arbeit­stag keine Schmerzen in den Hän­den hatte.

Diese Neuerung hat mir in der Art und Weise weit­erge­holfen, dass am Abend meine Hände nicht mehr so geschmerzt haben. Auch die Handge­lenke sind durch die sehr flache Kon­struk­tion der Tas­tatur nicht so arg in Mitlei­den­schaft gezo­gen wie bei anderen Tas­taturen. Durch diese Tech­nolo­gie wird zusät­zlich das Schreiben leiser, dass heißt andere wer­den nicht so stark gestört. Ist mir eigentlich gar nicht so bewußt gewe­sen. Mein Arbeit­skol­lege hat mich darauf aufmerk­sam gemacht.

MicroGear™-PräzisionstastenradDas neue Design der Tas­tatur habe ich am Anfang schon erläutert. Die neue Acryl — Ober­fläche mit der Log­itech© die neue Tas­tatur aus­ges­tat­tet hat sieht äußerst edel aus. Der einzige Nachteil bei der Geschichte ist natür­lich, dass jede Berührung der Tas­tatur einen Fin­ger­ab­druck zurück­läst. Und wie bere­its erläutert, ist das der Grund wieso Log­itech® eine Mir­cor­faser­tuch der Tas­tatur beigelegt hat mit dem sich diese ganz schnell ent­fer­nen lassen.

Als größte Neuerung dieser Tas­tatur und am heißesten disku­tiert, war der fehlende Zahlen­block. Allerd­ings muss ich geste­hen, dass er mir nicht beson­ders fehlt, obwohl ich ihn füher oft benutzt habe. Man gewöhnt sich ein­fach daran, dass er nicht da ist.

MicroGear™-PräzisionstastenradAn Stelle des Zahlen­blocks haben die Entwick­ler von Log­itech© eine TouchDisc in die Tas­tatur einge­baut. Sie ist sehr berührungsempfind­lich und man kann ver­schiedene Funk­tio­nen damit steuern. Aber dazu später mehr. Sie sieht sehr gut aus und passt sich auch super in die Tas­tur ein. Man kann durch drehen in ver­schiedene Rich­tun­gen am äußeren Rand zum Beispiel das Scrollen eines Doku­mentes steuern. Auch das Touch­pad hat wie ver­schiedene andere Tas­ten eine beleuchtete Umran­dung, die aufleuchtet, sobald man das Touch­pad berührt. Allerd­ings ist das Touch Pad meiner beschei­de­nen Mei­n­ung nach kein Ersatz für die Maus und aus diesem Grund benutze ich Beide, sowohl die “MX Rev­o­lu­tion” als auch die “diNovo Edge™” was auch prob­lem­los von der Set Point Soft­ware erkannt wird. Wie bere­its in dem oberen Abschnitt beschrieben, gibt es ver­schiedene “ver­steckte Tas­ten”, die aufleuchten wenn man die “Funk­tions” — Taste drückt.

MicroGear™-PräzisionstastenradDiese getarnte Tas­ten wer­den nur aktiviert, wenn die “Funk­tions” — Taste drückt. Dadurch wer­den Son­der­tas­ten aktiviert wie z.B. Microsoft Out­look. Aber auch Funk­tio­nen des Browsers kön­nen ges­teurt wer­den (Zurück, Vor­wärts und Aktu­al­isieren, usw.). Diese Son­der­tas­ten kön­nen nicht anders belegt wer­den mit Hilfe der Set Point Soft­ware. Als kleines Ben­e­fit ist hier noch eine sehr schöne Ani­ma­tion hin­ter­legt. Wenn die Funk­tion­staste gedrückt wird, leuchten die Zusatz­funk­tio­nen kurz orange auf.

MicroGear™-PräzisionstastenradEine weit­ere Neuerung dieser Tas­tatur ist, dass eine Ladesta­tion mit­geliefert wird. Dies ver­wirrt die meis­ten poten­tiellen Käufer, weil es eigentlich impleziert, dass die Tas­tatur sehr viel Strom ver­braucht und deshalb diese Ladesta­tion mit­geliefert wird. Mir wurde die Leis­tung der Tas­tatur bisher noch nie ver­sagt und ehrlich gesagt finde ich die Lade­schale recht prak­tisch. Warum? Ich bin ein Mann und irgend­wie, egal wie sehr ich mich auch bemühe es her­scht immer Chaos und Platz­man­gel auf meinem Schreibtisch. Seit­dem ich aber die Lade­schale habe, kann ich den dadurch gewon­nen Platz nutzen um z.B. mal kurz etwas zu schreiben, wenn der Rech­ner aus ist, oder sie während dem Betrieb platzs­parend zur Seite räumen.

MicroGear™-PräzisionstastenradWie alle neueren Mod­elle von Log­itech wird diese Tas­tatur per Blue­tooth angeschlossen an den PC. Dies läuft prob­lem­los, ja intu­itiv. Blue­tooth Stick in einen freien USB — Platz stecken und los gehts. Allerd­ings lassen sich die meis­ten Son­der­funk­tio­nen der Tas­tatur erst mit der instal­lierten Set Point Soft­ware nutzen, die ich auf der näch­sten Seite erläutern möchte.

Set Point Software

Auch an der Treiber­soft­ware Set Point, die Log­itech© mit ihren Pro­duk­ten mitliefert hat sich viel getan.

Diese Soft­ware muss instal­liert wer­den, um den vollen Funk­tion­sum­fang der Tas­tatur geniessen zu kön­nen. Ein­fach CD ein­le­gen und die CD wird von alleine ges­tartet. Ich ver­traue bei Treiber­soft­ware immer dem Her­steller und bestätige alles mit Enter. Diese Soft­ware ist etwas umfan­gre­icher und der Instal­la­tionsvor­gang dauert ein biss­chen. Wenn dieser Vor­gang dann abgeschlossen ist, sollte man unten rechts in der Sta­tusleiste das Log­itech­sym­bol sehen. Entweder sie machen einen Dop­pelk­lick darauf oder sie rufen die neu instal­lierte Soft­ware über das Start­menü “Pro­gramme -> Log­itech -> Maus und Tas­tatur -> Maus und Tas­tature­in­stel­lun­gen auf”. Es muss, um die “MX Rev­o­lu­tion” und die “diNovo Edge™” par­al­lel nutzen zu kön­nen, kein sep­a­rater Treiber instal­liert werden.<

Wenn man die Soft­ware auf die eine oder andere Weise aus­führt, sollte fol­gen­der Bild­schirm auftauchen.

Son­der­funk­tion­stas­ten Standby und Media Center

Auf diesem Layer kön­nen zwei bes­timmte Taste, der Halb­mond oben links auf der Tas­tatur und das Win­dowsze­ichen oben rechts auf der Tas­tatur mit Son­der­funk­tio­nen belegt wer­den. Die zu wäh­len­den Son­der­funk­tio­nen kön­nen Sie nach­le­sen, wenn sie auf das linke Bild klicken. Die Son­der­funk­tio­nen sehen Sie auf der rechten Seite.

Weit­ere Sonderfunktionstasten

Auf dem zweiten Layer der Soft­ware kön­nen Sie einen Teil der Son­der­funk­tion­stas­ten der diNovo Edge ™ mit aus­gewählten Funk­tio­nen ausstat­ten wie z.B. ein Pro­gramm starten, eine Datei oder einen Ord­ner öffnen oder eine Web­seite öffnen. Diese Funk­tio­nen und noch einige mehr. Ein­fach mal auf das linke Bild klicken, dann kön­nen sie die Auswahlmöglichkeiten auf der rechten Seite sehen.

Zoome­in­stel­lung

Auf dem näch­sten Layer kön­nen die Zoome­in­stel­lun­gen fest­gelegt wer­den. Die Zoomgeschwindigkeit und die Beschle­u­ni­gung. Ich selbst nutze diese Funk­tion nicht, aber sie ist sehr inter­es­sant für Men­schen, denen die nor­male Ein­stel­lung des Bild­schirms zu klein zum Lesen ist. Man drückt ein­fach auf die Taste und das Bild wird größer dargestellt.

Bat­terieanzeige

Als let­zter Layer hat Log­itech© die Bat­terieanzeige. Eigentlich schon Stan­dard für die Leute die Log­itech© — Pro­dukte ken­nen. Hier sehen sie wie voll oder leer die Bat­te­rien der Tas­tatur noch sind. Was ich allerd­ings im Moment ver­misse, ist das alte Popup, dass einen erin­nert, falls die Bat­terie bald alle ist. Allerd­ings bin ich einer Der­jeni­gen, der die Ladesta­tion auch als Ablage benutzt und aus diesem Grund meine Tas­tatur eigentlich immer geladen ist. Aufgeräumter Schreibtisch!

TouchDisc™-Einstellungen

Die TouchDisc™ wurde bei dieser Tas­tatur unten rechts einge­baut, anstelle des nor­mal benutzten Zahlen­blocks. Mit dem hier aufge­führten Layer kön­nen Sie Ein­stel­lun­gen an der TouchDisc™ vornehmen. Hierzu ein­fach auf den But­ton “TouchDisc kon­fig­uri­eren” anklicken. Dies soll­ten Sie allerd­ings nicht tun, wenn Sie wie ich die diNovo Edge ™ mit der MX Rev­o­lu­tion™ nutzen. Denn wenn sie die TouchDisc™ kon­fig­uri­eren als erste Maus, dann funk­tion­iert die MX Revoulu­tion™ nicht mehr. Also es soll­ten nur die Nutzer diese Ein­stel­lun­gen vornehmen, die keine seper­ate Maus haben. Die TouchDisc™ funk­tion­iert allerd­ings auch wenn diese Ein­stel­lun­gen nicht vorgenom­men werden.

Extras

Log­itech hat bei alle seinen Pro­duk­ten immer den Layer “Extras” in die Soft­ware mit einge­baut. Dieser Layer bein­hal­tet ein­fach nur Infor­ma­tio­nen für den Eigen­tümer, wo er Hilfe bei Prob­le­men findet oder welche Ver­sion von Log­itech Set­Point Con­trol er auf seinem Rech­ner hat. Ich finde diesen Layer eigentlich gar nicht verkehrt, wobei ich bis dato noch keine Prob­leme mit Log­itech hatte.

Fazit

Zum Abschluss dieses Artikels möchte ich ein kleines Fazit geben. Als Erstes natür­lich, dass sich Log­itech© mit der neuen diNovo Edge™ selbst übertrof­fen hat. Ich habe vor ca. 2 Jahren den Log­itech® diNovo™ Media Desk­top™ Laser erwor­ben und muss sagen, dass die Entwick­lung bei Log­itech® wieder einen großen Sprung nach vorne gemacht hat.
Die Tas­tatur sieht nicht nur ver­dammt gut aus, son­dern ist auch sehr ergonomisch und durch die neue Lade­schale sehr platzs­parend. Das Einzige was bei Log­itech® immer zu denken gibt ist der Preis. Aber das muss jeder für sich selbst wissen.

Abschliessend noch eine Bitte. Ich habe Zeit in diesen Artikel investiert. Wenn ihr ihn gele­sen habt, wäre ich euch für ein Feed­back sehr dankbar, gegebe­nen­falls auch Kri­tik! Soll­ten noch Fra­gen offen sein, könnt ihr mir über den Menüein­trag Kon­takt gerne eine Nachricht zukom­men lassen.

1 comment Write a comment

  1. Pingback: ZenToDone

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg