Fisheye — Weitwinkel und Macro Objektiv in einem — fürs iPhone — meine Erfahrungen mit olloclip

OlloclipEs ist noch nicht lange her, da habe ich hier im Blog über meine Iphone 4s Bilder berichtet, die ich in meinem let­zten Ski­urlaub auf der Skip­iste gemacht habe. Klar zu allererst habe ich natür­lich nach einem guten Schutz für das Iphone 4s gesucht, der ihn auch vorm Schnee schützt. Wir ihr hier nach­le­sen könnt, habe ich hier natür­lich den passenden wasser­ab­weisenden Schutzhülle fürs Iphone gefunden.

Gut nach­dem dieses Thema gek­lärt war und ich mit der App Cam­era+ — tap tap tap Camera+ - tap tap tap meine fotografis­chen Möglichkeit mit dem Iphone schon vervielfacht hatte, kam mir jetzt die Idee mal nach einer Möglichkeit zu suchen ein Objek­tiv zu benutzen. Wie ich auf die Idee gekom­men bin? Ich habe im Inter­net fol­gen­des Video gese­hen, das hat mich inspiri­ert:

Aber das Aufk­leben eines Mag­neten an dem das Fish­eye befes­tigt wird, wollte mir irgend­wie dann doch nicht so richtig zusagen. Also ging die Suche weiter und was soll ich sagen, ich habe eine Alter­na­tive gefun­den. Nennt sich Ollo­clip, wie ihr schon in der Überschrift lesen kon­ntet, und hat den Riesen Vorteil, das es drei ver­schiedene Objek­tive miteinan­der vereint:

Fish­eye:

Ein Beispiel gefäl­lig?
Fisheye Iphone
Fisheye iphone

Weitwinkel:

Und auch hier mal eine kleine Beispielauf­nah­men?
Weitwinkel Iphone

und

Macroob­jek­tiv:

, hier ist natür­lich etwas irri­tierend, da man keinen Sucher hat wie beim nor­malen Objek­tiv, muss man unge­wohn­ter Weise ganz heran, an das Objekt, aber auch das ist natür­lich zu bewerkstelligen:

Macro Iphone

Der Riesen Vorteil von Ollo­clip ist für mich, dass ich nicht irgen­deine Art Hal­terung noch an das Iphone anbauen muss, was bei den meis­ten Objek­tiven als Voraus­set­zung gilt. Ein­fach iPhone Ollo­clip (Affil­i­atelink) auf­stecken und los­fo­togra­phieren. So ein­fach ist das!

Ich hoffe, dass meine oben ange­führten Bildern dem Objek­tiv gerecht wer­den, aber für den Preis war ich von der Qual­ität der Bilder echt überrascht! Aber klar als alter Hase fällt natür­lich beim Fish­eye die Unschärfe am Rand auf, aber das ist auch das einzige Manko.

Um einen direk­ten Ver­gle­ich zu ermöglichen, hier mal mit dem gle­ichen Motiv:

Iphone weitwinkelIphone fisheye

Wenn ihr die Möglichkeiten Bilder mit eurem Iphone ein­fach vervielfachen wollt, dann gebe ich euch eine klare Kaufentschei­dung. Wenn ihr noch Fra­gen habt, dann einfach

8 comments Write a comment

  1. Die Fotos hin­ter­laßen doch einen ordentlichen Ein­druck. Mann kann natür­lich soviel erwarten wie von einem voll­w­er­ti­gen Objek­tiv. Aber das passt schon.

    Micha

    • Auf Jeden Fall, Micha! Die Qual­ität ist für den Preis echt überwälti­gen. Und die Vielfältigkeit der Auf­nah­men und die Möglichkeiten, die sich ergeben. Ein­fach cool!

      Und benutzt du dein Iphone für Aufnahmen?

  2. Das ja mal richtig gut.

    Ich glaube ich werde mir das auch mal anschauen. Ich habe ja noch einen Gutschein für Ama­zon. Jetzt weiß ich wofür ich den ver­wen­den kann.

  3. Witzige Idee! Die große Spiegelreflex-Kamera ist bei mir nicht immer dabei, da wer­den einige Bilder mit dem iPhone geschossen. Klar, das hat man ja fast immer in der Hosen­tasche. ;-) Und die Auf­nah­memöglichkeiten zu erweit­ern kann bes­timmt nicht schaden. Ich bin überrascht wie gut die Bildqual­ität des iPhones (bei guten Lichtbe­din­gun­gen) generell ist.

    • Ja, war ich auch! Als ich das Iphone zum ersten Mal zu daily Shooten dabei war ich vom Ergeb­nis auch sehr überrascht! ;-)

      Und mit dem Auf­satz fürs Iphone hat man jetzt noch mehr Möglichkeiten Bilder zu schießen, oder?

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg