Google und das leidige Thema Synchronisation mit Google und den Kategorien

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr wie lange ich zu diesem Thema eine Lösung gesucht habe.

Aber endlich habe ich eine Lösung gefun­den [wpseo]mehrere Google Kalen­der mit einem Outlook[/wpseo] zu synchronisieren.

Google Out­look Syn­chro­ni­sa­tion ein­fach gemacht

[wpseo]Google zu syn­chro­nisieren mit Outlook[/wpseo] ist grund­sät­zlich nicht ein beson­ders großes Prob­lem. Man lädt sich ein­fach die Soft­ware Google Sync Out­look auf seinen PC und kann alles automatisieren.

mehrere Google Kalen­der mit Out­look synchronisieren

Schwierig wird es erst, wenn ihr ganz bes­timmt Daten, wie z.B. Kat­e­gorien in Out­look mit Google syn­chro­nisieren wollt. Kat­e­gorien in Out­look sind für mich und meinen beru­flichen All­tag sehr wichtig, um mir möglichst schnell ein Bild zu machen, welche Art von Ter­mi­nen heute auf mich warten. Mit Hilfe den Kat­e­gorien und der entsprechend zuge­ord­neten Farbe, kann ich mir mor­gens sehr schnell ein Bild machen, was den Tag über so anliegt. Und wie gesagt diese Kat­e­gorien haben mich beim Thema Syn­chro­ni­sa­tion vor ein echtes Prob­lem gestellt.

Tech­nis­che Voraus­set­zun­gen zum erfol­gre­ichen Synchronisieren

Um euch meine Sit­u­a­tion ein wenig zu verdeut­lichen, möchte ich hier mal alle Com­puter auflis­ten, die ich mit dem einen Google Kalen­der syn­chro­nisieren möchte:

  1. meinen pri­vaten PC, den ich auss­chließlich Zuhause und pri­vat nutze
  2. meinen pri­vaten PC, den ich auch für die Arbeit benutze, zusät­zlich mit einer ver­schlüs­sel­ten VPN Verbindung zu einem Exchange Server auf der Arbeit
  3. mein Palm Pre
  4. den Rech­ner meiner Fre­undin, um besser pla­nen zu können

Ich hatte früher den Palm Pro, der mit Win­dows Mobile 6.1 aus­ges­tat­tet war und mit dessen Hilfe ich dann die einzel­nen PCs ein­fach über den USB Anschluß mit den aktuell­sten Daten ver­sorgt habe. Das ging rel­a­tiv gut, aber wie gesagt mit dem neuen Palm Pre ist das so ein­fach nicht mehr möglich. Ausser­dem muss ich zugeben, dass ich die “alte” Meth­ode, sprich über USB nicht immer als sehr sin­nvoll erachtet habe, denn wenn einer der Teile nicht richtig funk­tion­ierte, hatte ich keine Möglichkeit irgen­deinen anderen Teil zu syn­chro­nisieren. Deshalb kam mir die Anforderung vom neuen Palm, nur noch mit Google syn­chro­nisieren zu kön­nen, gar nicht so ungelegen.

[wpseo]Synchronisation von mehreren Google Calendar[/wpseo] und Out­look mit Kategorien

Ich möchte in diesem Artikel zwei Pro­gramme vorstellen, die ich als sehr gut erachte, wobei eins davon mit Exchange Servern bzw. VPN Clients wirk­lich Prob­leme hat und ich mich deshalb für das zweite entsch­ieden habe. Als näch­stes Argu­ment, sei natür­lich der Preis genannt, denn ich benötige ins­ge­samt 3 Lizensen und das kann schnell teuer wer­den, wie der eine oder andere von euch weiß!

Com­pan­ion­link for google

Companionlink.com bietet für die ver­schieden­sten Sys­teme Syn­chro­ni­sa­tion­ssoft­ware. Sei es Android oder andere mobile Sys­teme, Com­pan­ion­link hat für fast alles eine soft­waretech­nis­che Lösung. Unter anderem auch für Google.

Die Soft­ware ist schnell und unkom­pliziert instal­liert, auch die Ein­stel­lun­gen, die benötigt wer­den, um mit Google zu syn­chro­nisieren sind schnell erledigt und schon kann es los­ge­hen. Die Kat­e­gorien wer­den als so genan­nte Labels oder eigene Kalen­der in Google gepflegt. Bedeutet im Klar­text, wenn ihr die Kat­e­gorien syn­chro­nisieren wollt, dann müsst ihr vorher jew­eils einen eige­nen Kalen­der für jeden Kat­e­gorie anle­gen. Dieser Kalen­der muss den sel­ben Namen habe, wie die Kat­e­gorie in Out­look. Aber schon seid ihr fer­tig und da das ganze als automa­tis­che Syn­chro­ni­sa­tion eingestellt wer­den kann, braucht ihr euch ab diesem Moment keine Gedanken mehr zu machen.

Neg­a­tiv an diesem Pro­gramm ist einzig und allein die Tat­sache, dass es mit Exchange Servern zwar klar kommt, aber sobald man auf den Cache Mode im Exchange Server umstellt, funk­tion­iert das Pro­gramm lei­der nicht mehr. Der Exchange Mode bedeutet, dass eine lokale Kopie eures Exchange Laufw­erks lokal auf dem Rech­ner gespe­ichert wird und wer wie ich ab und an in Gebi­eten unter­wegs ist, wo WLAN ein Fremd­wort ist, kommt ohne diese Ein­stel­lung lei­der nicht aus. Außer­dem kostet eine Lizenz des Pro­gramms 30 $, was bei den oben genan­nten 3 Rech­ner eine Summe von 90 $ ergibt.

Fazit ist, dass das Pro­gramm sehr ein­fach zu bedi­enen ist und der Benutzer sich sehr schnell einar­beiten kann. Allerd­ings waren die nicht Syn­chro­nisierungsmöglichkeit ein No Go Thema für mich. An dieser Stelle möchte ich aber auf jeden Fall anmerken, dass der Ser­vice von Com­pan­ion­link wirk­lich klasse ist. Die haben wirk­lich alles mögliche pro­biert, das Pro­gramm doch zum Laufen zu brin­gen. Schnell und unkom­pliziert. Das findet man heute lei­der nur noch sehr sel­ten. Eine Demo der Soft­ware könnt ihr hier herun­ter­laden. Ein­fach mal testen.

Ical4ol

Ich muss an dieser Stelle lei­der geste­hen, dass ich manch­mal voll auf Mar­ket­ing rein­falle, was mir in diesem konkreten Fall, fast zum Ver­häng­nis wurde. Als ich mit dem oben genan­nten Pro­gramm fer­tig war und der Sup­port dort mir auch nicht mehr weit­er­helfen kon­nte, war ich ziem­lich ent­täuscht. Die Kom­bi­na­tion von Pri­vat und Geschäft­sleben ist für mich eine echte Pla­nungssache geworden.

Ich habe Kun­den auf der ganzen Welt und das Thema Zeitver­schiebung ist für mich zum alltäglichen Begriff gewor­den. Gott sei Dank habe ich eine sehr ver­ständ­nisvolle Fre­undin, die mich in meinem beru­flichen Werde­gang sehr unter­stützt und für die das Wort Ver­spä­tung nicht den Wel­tun­ter­gang bedeutet. Aber ich schweife ab.

Um zum eigentlichen Thema wieder zurück zu kom­men, also ich suchte eine Soft­ware mit deren Hilfe ich Out­look mit Kat­e­gorien syn­chro­nisieren wollte. Allerd­ings nach­dem ich bei Com­pan­ion­link nicht weiter gekom­men war, habe ich das Thema einige Zeit ruhen lassen und als ich die Nase voll genug hatte, vom ständi­gen manuelle hin und her­spie­len zwis­chen Out­look und Google habe ich mich wieder auf die Suche gemacht. Und was soll ich sagen, ich bin fündig geworden.

ICal4OL ist eine sehr per­fo­mante Soft­ware, die ihr an eigentlich all eure Bedürfnisse, was das Thema google und Out­look Syn­chro­ni­sa­tion angeht, anpassen könnt. Und für 15 € pro Lizenz ist das Pro­gramm sogar gün­stiger, wie Com­pan­ion­link for google.

Um die Kat­e­gorien zu syn­chro­nisieren möchte ich euch zeigen, wie ich das Pro­gramm eingestellt habe:

    1. Layer Was:
      In diesem Layer gebt ihr ein­fach an ob ihr eine 2 Weg Syn­chro­ni­sa­tion mit google wün­scht oder nur eine 1 Weg. Für die erste Syn­chro­ni­sa­tion würde ich euch empfehlen, aus dem Sys­tem eine 1 Weg Syn­chro­ni­sa­tion zu machen, aus dem her­aus ihr bis dato eure Ter­mine gepflegt habt. Bei mir war das Out­look, also habe ich die erste Syn­chro­ni­sa­tion aus Out­look nach Google gemacht. Und ihr könnt auch mit­tler­weile, sowohl aus Out­look, als auch aus Google her­aus eine Sicher­heit­skopie der existieren­den Kalen­dere­in­träge machen.

 

    1. Layer Wie:
      image Hier gebt ihr die Daten eures Google Kalen­ders an und wählt den entsprechen­den Kalen­der, den ihr kat­e­goriemäßig syn­chro­nisieren wollt. Bei mir ist das die Kat­e­gorie “Work”, die ich sowohl in Out­look gepflegt habe, als auch als Kalen­der in Google. Die Namen der Kat­e­gorie und des Kalen­ders müssen nicht übere­in­stim­men. Ganz wichtig an dieser Stelle ist, dass ihr ganz unten das Häkchen “Erweit­erte Optio­nen markiert”.

 

    1. Layer 1.1 Mehr:
      Hier habe ich nur die Duplet­ten­prü­fung aktiviert. Sonst nichts weiter eingestellt.

 

    1. Layer 2.1 Mehr:

      image Hier wird dann noch die entsprechende Kat­e­gorie aus­gewählt, die syn­chro­nisiert wer­den soll. In meinem konkreten Fall “work”. Kleiner Tipp wählt sie mit dem But­ton Durch­suchen aus, damit ihr auch die richtige Kat­e­gorie habt.

 

    1. Layer Start:
      Und auf dem let­zten Bild dann ein­fach die von euch erstellte Regel mit dem Ein­stel­lun­gen spe­ich­ern But­ton spe­ich­ern. Dann könnt ihr mit­tels des Syn­chro­ni­sa­tions­but­ton das Ganze synchronisieren.

 

  1. weit­ere Regeln:
    Unter dem Ord­ner C:UsersuserAppDataRoamingiCal4OL könnt ihr jetzt ein­fach weit­ere ini – Dateien anle­gen, z.B. Pri­vat und darüber dann neue Regeln erstellen, wie in Schritt 1 bis 5 beschrieben. Wichtig ist nur, dass ihr die Ein­stel­lun­gen mit Hilfe des “spe­ich­ern unter” But­tons am Schluß in der neuen ini – Datei abspe­ichert und nicht die alte überschreibt.

 

Fazit

Zusam­men­fassend möchte ich sagen, dass ich mich für das Pro­gramm ICal4Ol entsch­ieden habe, weil es erstens gün­stiger ist, und weil die Ein­stel­lun­gen viel indi­vidu­eller gewählt wer­den kön­nen. Außer­dem ist auch hier der Sup­port sogar Son­ntags zu erre­ichen und bzgl. Preis, im pri­vaten Sek­tor müssen nur 2 Lizen­zen für fünf PCs gekauft werden.

Also wenn ihr [wpseo]mehrere Google Kalen­der mit Out­look synchronisieren[/wpseo] wollt, kann ich euch diese Alter­na­tive nur empfehlen. Soll­tet ihr noch weit­ere Fra­gen oder Anre­gun­gen zu den Pro­gram­men oder dem Artikel haben, würde ich mich freuen in den Kom­mentaren darüber zu lesen. An dieser Stelle noch eine kurze Anmerkung von mir selbst, für falsche Ein­stel­lun­gen oder son­stige Fehler des oben genan­nten Pro­gramms übernehme ich keine Haftung.

5 comments Write a comment

  1. Sehr schöner Artikel. Wie immer mehr Infor­ma­tio­nen als mein Kopf verträgt. Da fallen auf der anderen Seite immer soviele Ideen raus :-)
    Was tech­nis­ches: Ich bin ja ne alte Meck­er­tante und mir fiel auf das Deine Bilder gar keinen Abstand zum Text haben. :-) Vielle­icht mal ein padding:3px? *wegduck*

    • Hallo Sascha, danke für den Hin­weis, habe ich erledigt! padding 3 für top und right!

      Ist es jetzt besser so?

      Gruß

      Matthias

  2. Pingback: ZenToDone

  3. Pingback: ZenToDone

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg