meine neueste Errungenschaft: timecapsule als Backup für meine Macbooks

Nach meinem letzten Artikel zum Thema Sicherheit und Datencrash haben mich jede Menge Zuschriften erreicht, die mir die unterschiedlichsten Möglichkeiten der Datensicherung aufgezeigt haben. Und was soll ich sagen, ich habe mir mal wieder was anschaffen müssen! ;-)

Ich nenne jetzt eine timecapsule mit 1 Terrabyte Speicher mein Eigen. Wer von euch noch nicht weiß was das ist. Es handelt sich um eine Externe Festplatte, die nicht wie handelsüblich mittels eines timecapsule mit einem Terrabyte USB – Kabels mit eurem Mac verbunden wird. Nein, diese Platte kann in ein bestehendes WLAN integriert werden oder ein eigenes WLAN – Netz aufbauen, wie ich es gelöst habe.

Ich habe mich ja in einem meiner letzten Artikel als WLAN Fetischist geoutet und muss sagen, dass auch meine neuste Errungenschaft genau unter diese Fetisch fällt! Und mit dem Programm Timemaschine zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team was das Thema „automatische Datensicherung“ angeht.

Wenn man heute im elektronischen Business selbstständig ist, so wie Paddy läuft man immer Gefahr das ein Verlust von Daten sofort die Existenz bedrohen kann. Aus diesem Onlinespace und einer lokalen externen Festplatte doppelte Sicherheit Grund kann man das Thema Datensicherheit gar nicht hoch genug hängen und hat mit der Kombination von Onlinespace und einer lokalen externen Festplatte doppelte Sicherheit und muss somit dieses Problem nicht mehr fürchten.

Aber wie schützt ihr euch vor dem Crash einer Festplatte oder der sonstigen unbeabsichtigten elektronischen Datenverlust?

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mac

  2. Pingback: mac beth79

  3. Moin Matthias,
    auch für mich als Unternehmer, ist das Thema Datensicherung sehr wichtig. Ich habe mich für ein NAS entschieden mit 5 TB Speicher. Hier werden jeweils 2 Platten gespiegelt und eine wird für anderen Kram verwendet. Zusätzlich mache ich jede Woche einmal ein Backup auf einer externen HD.

    Gruss Alex

    • Hallo Alex,

      Thematik Datensicherheit kann man nicht hoch genug hängen, gerade wenn man wie du als Selbstständiger sehr stark von diesen Daten abhängig ist. Und im nächsten Kommentar gibt dir Caschy von der Wahl der Hardware dann auch Recht! ;-)

    • Hallo Caschy,

      schön das du hierher gefunden hast! Kann man meine Nervosität eigentlich spüren?

      Ich bin ein großer Fan deiner Seite! Bei dir habe ich alles über externe Programme und das Autostarten derselbigen gelesen und gelernt. Vielen Dank dafür!

      Ja wir haben uns ja heute schon bei Twitter über die Hardware ausgestauscht und ich muss dir REcht geben. NAS an meine Fritzbox mit WLAN wäre wirklich die günstigere Alternative gewesen. Hätten ich dich nur vorher danach gefragt! ;-) Man lernt immer was dazu!

    • Hallo Alex,

      angemeldet habe ich mich mal vor ewigen Zeiten, das war kostenlos und als es dann kostenpflichtig wurde habe ich es gelassen?

      Warum kann man da auch synchronisieren?

  4. Ich nutze eine externe 1TB-Platte in Verbindung mit der Timemachine.

    Die TimeCapsule war mir einfach für das was sie kann und soll viel zu teuer.

    • Hallo Kalliey,

      ja, das habe ich von Caschy auch schon gehört, dass das wohl die günstigere Variante gewesen wäre und ihm habe ich auch gesagt, wenn das nächste Mal eine solche Investition ins Haus steht, werde ich ihn bzw. auch dich zuerst fragen. Okay?

      Gruß

      Matthias

  5. Ich hab zur Zeit eine externe Festplatte angeschlossen, auf der einmal die Woche das Backup gespeichert wird. Da mein Router aber langsam den Geist aufgibt, gedenke ich mir auch ne Time Capsule 1TB zu kaufen. Ist ja bald Weihnachten :)

    • Klar überlege es dir! Ich hatte auch eine externe Festplatte auf der alles immer wieder gesichert wurde, aber mittlerweile greife ich auf Dropbox zurück! Ist einfach sicherer kompatibler und nicht so aufwendig zu programmieren wie eine externe Festplatte! ;-)

      Kostentechnisch würde ich aber wirklich mal bei Caschy vorbeischauen, er hat sein NAS mal vorgestellt und es ist preislich günstiger! ;-) Überleg es dir?

      Gruß

      Matthias

      • Klar, kostentechnisch wäre für „nur“ eine Externe ein NAS besser / sinnvoller, allerdings kommt ja noch die Komponente „neuer Router“ dazu.
        Ist die Frage ob es dann noch so viel billiger ist. Außerdem zudem brauch man bei zwei Geräten mehr Platz als nur bei einem, klar.

      • Hallo CONeal,

        nur um Missverständnisse sofort auszuräumen. Also bei meiner Timecapsule ist kein Router dabei, also kommt die Anschaffung bei beiden oben drauf!

        Aber wie gesagt, entscheiden musst du es selbst! ;-)

        Und ja leider braucht man für 2 Geräte mehr Platz! ;-( bei mir steht mittlerweile das halbe Büro damit voll. Ich muss echt mal wieder ausmisten!

        Gruß

        Matthias

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg