Nach Weihnachten ist vor Weihnachten

Weihnachten

Das Thema meines heuti­gen Beitrages hat etwas mit Wei­h­nachten, Sozialem Engage­ment und Näch­sten­liebe zu tun, denn nach Wei­h­nachten ist vor Weihnachten.

An Tagen wie heuten fragt man sich, wo die Zeit hin ist. Gestern war es irgend­wie noch Sil­vester und jetzt ist es schon wieder fast Wei­h­nachten. Es rennt alles so, weil wir immer mehr in weniger Zeit ver­suchen zu machen, was uns die Möglichkeit nimmt mal wieder etwas zu genießen.

Aber vor dem Hin­ter­grund dieses ganzen Stresses vergessen wir meist auch das Wesentliche. Ich meine ist es wirk­lich wichtig, dass wir uns zu Wei­h­nachten eine neue Heimki­noan­lage kaufen oder neue Klam­ot­ten. Oder will ich doch den lang ersehn­ten Weinkühlschrank? Fra­gen über Fra­gen, die wirk­lich wichtig sind.

Was wir aber bei der ganzen Kon­sumwut, die uns aufge­lastet wird total vergessen. Wie gut es uns geht. Ich meine wir haben keine großen Krankheiten, wir haben genug zu essen auf dem Tisch und sind mit Men­schen zusam­men, die wir lieben. Das soll nicht heißen, dass wir uns nicht über Geschenke für unser Lieben machen sollen. Dass wir uns selbst beschenken. Nein, son­dern das wir uns jetzt, vor Wei­h­nachten ein­fach ein paar Gedanken machen. Ich z.B. weiß, dass ich zu Wei­h­nachten eine Unmenge an Klam­ot­ten bekom­men. Die, die ich mir das Jahr über kaufe scheinen sehr hässlich zu sein! ;-)

Aber ich mache mir jetzt, wo ich mor­gens aufs Ther­mome­ter schaue, Gedanken darüber, dass ich jetzt schon Klam­ot­ten, die ich eh nie wieder anziehen werde schon ein­mal spenden. Der Bedürftige hat heute schon kalt und kann nicht bis Wei­h­nachten warten. Oder? Es gibt aber einen ein­fachen Weg Bedürfti­gen zu helfen, ohne dass es viel Aufwand kostet.

Aber warum fallen uns die Bedürfti­gen immer nur an Wei­h­nachten ein?

Bildquelle: regina60

3 comments Write a comment

  1. Hm, ger­ade der let­zte Satz hat so viel Wahrheit in sich: wir soll­ten eigentlich nicht nur an Wei­h­nachten an sie denken, son­dern öfters. Ander­er­seits ist es ja aber auch gut, dass wir wenig­stens ein­mal im Jahr ver­stärkt und durch die Bank weg jeder an sie denkt!

  2. Pingback: ZenToDone - meine Top 5 der besten Wei­h­nachtssongs der Welt! Und was hört ihr so an Weihnachten?

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg