Negative Erfahrungen beim Online kaufen und wie man sie verhindern kann

Wie die Meisten meiner Generation habe ich mittlerweile mein Konsumverhalten größtenteils ins Netz verlegt. Man liegt abends bequem auf der Couch, hat das Iphone, das Ipad oder Macbook an und surft durch Internet.

Entweder Nachrichten am Lesen, die News des Tages oder sonstige Informationen. Das heißt für mich persönlich, ich besitze dank meines kostenlosen Online RSS Google Reader im Gegensatz zu meinem Vater keine Abos von Zeitungen oder Zeitschriften mehr. Was mich thementechnisch interessiert lese ich einfach im Internet. Und die Werbeeinnahmen der Zeitungen sind im Internet bestimmt auch nicht schlecht. Transparenter, aber bestimmt nicht schlechter.

Aber auch und daher die Aussage, negative Erfahrungen in der Überschrift, mein eben angesprochenen Kaufverhalten zielt mittlerweile komplett auf das Internet ab. Es ist so schön einfach. Du siehst zum Beispiel etwas zum Anziehen, bestellst es, probierst es Zuhause in aller Ruhe an und entscheidest dich dann, ob du es kaufst oder nicht. Ohne die ganzen negativen Aspekte, wie zum Beispiel überfüllte U-Bahn, überfüllte Geschäfte, Gedrängel oder sonstige Umstände die beim Einkaufsbummeln echt nervig sein können.

So ist man Zuhause, kann alles in Ruhe anprobieren, muss sich nicht beim Spiegelcheck eventuell neugierigen aber auch nervigen Blicken aussetzen. Und wenn es passt wird es behalten und wenn nicht wieder zurückgeschickt.

Auch mein elektronisches Equipment kaufe ich mittlerweile eigentlich überwiegend im Internet ein, im Gegensatz zu einem Artikel den ich beim Stern vor geraumer Zeit gelesen haben: Online suchen, offline kaufen. Wobei mich interessieren würde ob es heute immer noch so ist.

Als negativer Punkt beim Onlineshoppen kommt auf jeden Fall die problematischen oder teilweise nicht vorhandenen Beschreibungen zum Tragen. Ich habe mir vor ein paar Tagen einen sogenannten Minibeamer gekauft, bei dem ich dachte, das er funktionieren würde wie ein normaler Beamer, einfach als zweiter Bildschirm. Allerdings ist dieses Gerät nicht dafür geeignet, sondern zeigt „nur“ Bilderpräsentationen an. Und das noch nicht mal am Mac sondern nur am Ipad und Iphone. Also alles wieder zusammengepackt und zurückgeschickt.

Aber ärgern tut es mich irgendwie trotzdem. Auf jeden Fall habe ich mir für die Zukunft jetzt vorgenommen mal wieder öfters den lokalen Elektrohändler aufzusuchen, weil ich seine Beratung wirklich schätze. Wenn die nämlich mal etwas nicht wissen, dann sagen Sie es und machen sich dann schlau.

Für Sachen, bei denen ich mich aber selbst genug auskenne, werde ich trotzdem den doch günstigen Online Elektrohandel im Internet bemühen und ich werde mich über andere Produkte auch online schlau machen bevor ich sie im Laden kaufe. Denn leider gibt es auch dort immer wieder schwarze Schafe.

Und ihr? Lieber online oder offline shoppen gehen? Habt ihr vielleicht auch schon negative Erfahrungen gemacht? Dann teilt sie mit uns in den Kommentaren.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi mac

    Zu deiner Frage ob „Lieber online oder offline shop­pen gehen?“ ist es teils teils. Mal online kaufen und gut ist. Mal aber auch online schauen, offline shoppen.
    Hängt ganz von dem gewünschten Artikel ab.
    Und keine Bange, man kann sich auch mal beim Händler und nicht nur online, vergreifen und negative Erfahrungen sammeln.
    Eine Kombination aus on/offline Einkäufen gibt es jedenfalls bei mir.

    Gruß und guten Start in die kurze Woche, Alex

  2. Also ich bevorzuge den Mix aus online und offline Shopping. Bei Ketten wie H&M gibt es online meist mehr Auswahl als in den Läden. Bei teuren Anschaffungen bin ich vorsichtig und meide kleine bzw. unbekannte online Shops, auch wenn sie möglicherweise billiger als Amazon & Co. sind. Ein bestimmtes Muster habe ich aber nicht, wenn ich einen Artikel suche, von dem ich nicht weiß, wo es ihn zu kaufen gibt, suche ich natürlich erst im Internet. Aber kaufe ihn dann nicht zwingend im Web :)

    • Dann bist du genauso wie ich, Knoxer123. Eigentlich bin ich auch immer auf der Hut. Ich informiere mich auch vorher im Internet über das zukünftige Produkt! ;-)

      Aber auch dabei kann man leider mal falsch liegen. Kam leider auch bei mir auch mal vor! :-( Aber grundsätzlich ist eine Kombination aus beiden Welten von Vorteil!

      Gruß und erfolgreiches Shoppen
      Matthias

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg