Negative Erfahrungen beim Online kaufen und wie man sie verhindern kann

Wie die Meis­ten meiner Gen­er­a­tion habe ich mit­tler­weile mein Kon­sumver­hal­ten größ­ten­teils ins Netz ver­legt. Man liegt abends bequem auf der Couch, hat das Iphone, das Ipad oder Mac­book an und surft durch Internet.

Entweder Nachrichten am Lesen, die News des Tages oder son­stige Infor­ma­tio­nen. Das heißt für mich per­sön­lich, ich besitze dank meines kosten­losen Online RSS Google Reader im Gegen­satz zu meinem Vater keine Abos von Zeitun­gen oder Zeitschriften mehr. Was mich the­mentech­nisch inter­essiert lese ich ein­fach im Inter­net. Und die Wer­beein­nah­men der Zeitun­gen sind im Inter­net bes­timmt auch nicht schlecht. Trans­par­enter, aber bes­timmt nicht schlechter.

Aber auch und daher die Aus­sage, neg­a­tive Erfahrun­gen in der Überschrift, mein eben ange­sproch­enen Kaufver­hal­ten zielt mit­tler­weile kom­plett auf das Inter­net ab. Es ist so schön ein­fach. Du siehst zum Beispiel etwas zum Anziehen, bestellst es, pro­bierst es Zuhause in aller Ruhe an und entschei­dest dich dann, ob du es kaufst oder nicht. Ohne die ganzen neg­a­tiven Aspekte, wie zum Beispiel überfüllte U-Bahn, überfüllte Geschäfte, Gedrän­gel oder son­stige Umstände die beim Einkaufs­bum­meln echt nervig sein können.

So ist man Zuhause, kann alles in Ruhe anpro­bieren, muss sich nicht beim Spiegelcheck eventuell neugieri­gen aber auch nervi­gen Blicken aus­set­zen. Und wenn es passt wird es behal­ten und wenn nicht wieder zurückgeschickt.

Auch mein elek­tro­n­is­ches Equip­ment kaufe ich mit­tler­weile eigentlich überwiegend im Inter­net ein, im Gegen­satz zu einem Artikel den ich beim Stern vor ger­aumer Zeit gele­sen haben: Online suchen, offline kaufen. Wobei mich inter­essieren würde ob es heute immer noch so ist.

Als neg­a­tiver Punkt beim Onli­neshop­pen kommt auf jeden Fall die prob­lema­tis­chen oder teil­weise nicht vorhan­de­nen Beschrei­bun­gen zum Tra­gen. Ich habe mir vor ein paar Tagen einen soge­nan­nten Minibeamer gekauft, bei dem ich dachte, das er funk­tion­ieren würde wie ein nor­maler Beamer, ein­fach als zweiter Bild­schirm. Allerd­ings ist dieses Gerät nicht dafür geeignet, son­dern zeigt “nur” Bilder­präsen­ta­tio­nen an. Und das noch nicht mal am Mac son­dern nur am Ipad und Iphone. Also alles wieder zusam­mengepackt und zurückgeschickt.

Aber ärgern tut es mich irgend­wie trotz­dem. Auf jeden Fall habe ich mir für die Zukunft jetzt vorgenom­men mal wieder öfters den lokalen Elek­tro­händler aufzusuchen, weil ich seine Beratung wirk­lich schätze. Wenn die näm­lich mal etwas nicht wis­sen, dann sagen Sie es und machen sich dann schlau.

Für Sachen, bei denen ich mich aber selbst genug auskenne, werde ich trotz­dem den doch gün­sti­gen Online Elek­tro­han­del im Inter­net bemühen und ich werde mich über andere Pro­dukte auch online schlau machen bevor ich sie im Laden kaufe. Denn lei­der gibt es auch dort immer wieder schwarze Schafe.

Und ihr? Lieber online oder offline shop­pen gehen? Habt ihr vielle­icht auch schon neg­a­tive Erfahrun­gen gemacht? Dann teilt sie mit uns in den Kommentaren.

3 comments Write a comment

  1. Hi mac

    Zu deiner Frage ob “Lieber online oder offline shop­pen gehen?” ist es teils teils. Mal online kaufen und gut ist. Mal aber auch online schauen, offline shop­pen.
    Hängt ganz von dem gewün­schten Artikel ab.
    Und keine Bange, man kann sich auch mal beim Händler und nicht nur online, ver­greifen und neg­a­tive Erfahrun­gen sam­meln.
    Eine Kom­bi­na­tion aus on/offline Einkäufen gibt es jeden­falls bei mir.

    Gruß und guten Start in die kurze Woche, Alex

  2. Also ich bevorzuge den Mix aus online und offline Shop­ping. Bei Ket­ten wie H&M gibt es online meist mehr Auswahl als in den Läden. Bei teuren Anschaf­fun­gen bin ich vor­sichtig und meide kleine bzw. unbekan­nte online Shops, auch wenn sie möglicher­weise bil­liger als Ama­zon & Co. sind. Ein bes­timmtes Muster habe ich aber nicht, wenn ich einen Artikel suche, von dem ich nicht weiß, wo es ihn zu kaufen gibt, suche ich natür­lich erst im Inter­net. Aber kaufe ihn dann nicht zwin­gend im Web :)

    • Dann bist du genauso wie ich, Knoxer123. Eigentlich bin ich auch immer auf der Hut. Ich informiere mich auch vorher im Inter­net über das zukün­ftige Pro­dukt! ;-)

      Aber auch dabei kann man lei­der mal falsch liegen. Kam lei­der auch bei mir auch mal vor! :-( Aber grund­sät­zlich ist eine Kom­bi­na­tion aus bei­den Wel­ten von Vorteil!

      Gruß und erfol­gre­iches Shop­pen
      Matthias

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg