Sachen auf der Weihnachtsliste schnell und effektiv mit Siri und dem neuen Iphone 4s erledigt bekommen

Siri und wie man Aufgaben erstellt

Siri kann auch Auf­gaben erstellen

In den let­zten Tagen stolpere ich bei meiner allabendlichen Fee­dreader Lek­türe öfter über Blog­a­r­tikel mit dem Thema Get­ting Things Done, so wie bei Jef­frey, der die Frage stellt: “Get­ting Things Done! Aber wie?”. Wirk­lich lesenswerter Artikel mit tollen Links. Ein­fach mal vorbeisurfen.

Aber warum ist dieses Thema dieses Jahr vor Wei­h­nachten so akut?

Ich denke die Lösung ist in der Tat­sache zu suchen, dass Wei­h­nachten auf einen Sam­stag fällt, dem eine ganz nor­male Arbeitswoche voran geht. Und somit müssen die ganzen Einkäufe, das Essen und natür­lich nicht zu vergessen, das Wei­h­nachts­baum schmücken, neben den ganzen sonst zu erledi­gen Auf­gaben erledigt wer­den. Also muss alles schnell und effek­tiv erledigt werden.

Wie ich meine Auf­gaben schnell und effek­tiv erledigt bekomme?

Es ist zu allererst ein zen­traler “Ein­gangskorb” von Nöten. Also eine Stelle, wo ich alle anfal­l­en­den Auf­gaben sam­mele und notiere. Für mich bietet sich da ein­fach mein Iphone an, weil ich es immer dabei und am Mann habe. Aber auch eine kleines schwarzes Buch kann hier sehr gute Dien­ste leis­ten. Über die Art und Weise wie man hier Auf­gaben am sin­nvoll­sten erfasst, kann man im Inter­net zu genüge lesen.

Get­ting Things done mit dem Smart­phone erledigen

Hier hat das Smart­phone klare Vorteile, es gibt Unmen­gen von ver­schiede­nen Apps, mit denen die Auf­gaben ein­fach uns schnell an einer zen­tralen Stelle erfasst wer­den kön­nen. Ich habe hier zwei Favoriten, die ich erwäh­nen möchte. Das ist zum einen Wun­derlist, weil es so ein­fach gehal­ten ist und doch irgend­wie abso­lut pro­duk­tives Arbeiten ermöglicht.

Auf­gaben bei Online GTD Tools mit­tels Siri anlegen

Hier habe ich bei Caschy einen wirk­lich coolen Tipp gefun­den, wie man Siri zusam­men mit wun­derlist nutzen kann. Ihr braucht nur die Mailadresse von wun­derlist als Kon­takt anzule­gen und diesem dann eine Mail zu schreiben. Der Text der Mail wird bei wun­derlist, dann als Auf­gabe angelegt. Fertig!

Mein per­sön­licher Favorit ist allerd­ings “Remem­ber the milk” und die Damen und Her­ren habe sich über die richtige Inte­gra­tion von Siri in ihr Sys­tem Gedanken gemacht. Auf der Home­page von RTM könnt ihr nach­le­sen was man ein­stellen muss, wenn man eine Erin­nerung auf dem Iphone anlegt, die dann sofort bei Remem­ber the milk erscheint.

Ich hoffe, ich kon­nte euch eure Auf­gaben­er­stel­lung bei wun­derlist und remem­berthemilk ein wenig opti­mieren und vielle­icht habt ihr euren ersten neuen guten Vor­satz fürs näch­ste Jahr? Und ihr, wie erledigt ihr eure Aufabgen?

2 comments Write a comment

  1. Hey mac,
    inter­es­san­ter Artikel.
    Habe mir die wun­derlist als Link abge­spe­ichert.
    Aber an sich benutze ich ganz schlicht und ein­fach die “Erin­nerun­gen” im 4S, das klappt doch auch wun­der­bar.
    Wün­sche ein angenehmes 4. Adventswoch­enende,
    Alex

    • Hallo Alex, freut mich, dass ich dir mit wun­derlist noch etwas neues zeigen kon­nte. Und ja die neuen Erin­nerun­gen von Apple sind nicht so schlecht, allerd­ings habe ich in let­zter Zeit das Gefühl, die Zeiten die Siri sagt und die die Erin­nerun­gen dann nehmen sind unterschiedlich.

      Außer­dem muss man auch bei diesen Erin­nerun­gen mor­gens drauf­schauen, was steht den heute an? Und ich gebe jeder Erin­nerung dann unter­schiedliche Zeiten. Also muss ich sie eh anfassen! ;-)

Leave a Reply

Required fields are marked *.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg