Sparrow – sowohl für Mac als für ein iPhone – die Steigerung eurer Produktivität

genialer E-Mail ClientHeute zum Start in die Woche gibt es von mir einen Software Tipp. Ich habe vor ein paar Tagen bei Caschy diesen coolen Mailclient Sparrow für euer [wpseo]IOS[/wpseo] gefunden. Einfach ein saustarkes Teil für euer Iphone. Sonst wäre es wohl auch nicht bei [wpseo]Lifehacker[/wpseo] zu finden unter  „[wpseo]das Lifehacker Pack – besten Apps für euer Iphone[/wpseo]“.

Und natürlich läst er sich mit mehreren Google Mail Accounts synchronisierung. Und in einer Übergeordneten Sicht habt ihr dann alle eure Mails in kronologischer Reihenfolge zur Verfügung. Ich bin einfach nur begeistert von dem Teil.

Klar mit 2,39 € ist [wpseo]Sparrow[/wpseo] Sparrow - Sparrow natürlich nicht [wpseo]kostenlos[/wpseo], aber wie ich finde jeden einzelnen Cent wert. Überlegt es euch einfach! Carsten hat nämlich absolut recht, wenn er sagt: „[wpseo]Wie Google Mail hätte sein sollen[/wpseo]“

Ach so und bevor ich es vergesse, das Teil gibt es auch [wpseo]Sparrow für Mac[/wpseo] Sparrow - Sparrow und für die Geizigen unter euch gibt es Sparrow auch noch kostenlos Sparrow Lite - Sparrow.
Also nichts wie los und steigert eure Produktivität! ;-)

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Großes Manko wie ich finde ist, dass bei der iPhone Version von Sparrow kein Push unterstützt wird. Das schon wieder so ein KO Kriterium für mich ist, dass ich Sparrow nicht mehr nutze.

    Micha

    • Ja, das stimmt, Michael. Da ich aber nicht auf E-Mails warte, sondern selbst entscheide wann ich sie lese. Aus diesem Grund ist es für mich kein Manko.

      Aber wie gesagt, Geschmackssache! ;-)
      Gruß
      Matthias

  2. Das von Micha angesprochene Manko ist auch für mich ein KO-Kriterium. Unverständlich, wieso dies nicht unterstützt wird. Schade!

  3. Ich nutze E-Mail am iPhone eigentlich nur in Ausnahmefällen – wenn ich zB. auf eine dringende Nachricht warte und unterwegs bin. Sonst habe ich den Mailverkehr ausgeschaltet. Werde nervös, wenn ich sehe, wie die Mails „eintrudlen“ und ich ohnedies nicht ordentlich darauf reagieren kann.

    Aber für User, die regelmäßig mobil Mails checken ist das bestimmt ein guter Tipp. :-)

    • Und wie machst du es wenn du auf Reisen bist? Wie rufst du dort deine Mails ab?

      Und die App ist wirklich gut!

      By the way, cooler Vortrag! ;-)

      • Ich rufe die Mails mit dem Laptop ab. Da kann man dann „ordentlich“ tippen. Ich mag die kleinen Tasten nicht, zB. aber auch keine SMS schreiben. Außerdem kann ich so die Mails auch offline bearbeiten und wieder für den Versand vorbereiten – oft gibt es ja dort, wo man gerade Platz zum arbeiten hat, keine Internetverbindung.

        Dankeschön wg. des Vortrags :-)

        • Das ist die berühmte Geschmacksfrage, Gerhard. Zum Lesen reicht mir das Lesen auf dem Handy! Aber ich gebe dir Recht zum Schreiben ist das die absolute Notlösung! ;-)

          Ehre wem Ehre gebührt! ;-)

          Lieben Gruß
          Matthias

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg