Thema Männerdiät und dass das frustrieren kann

Ja, wie die Meisten ja wissen, kämpfe ich im Moment mit den Pfunden. Und auch heute morgen hieß es mal wieder auf die Waage steigen und was soll ich sagen, ich bin wieder da angelangt, wo ich angefangen habe. Warum? Ganz einfach, weil ich diese Woche zwei Mal draussen Essen war und mit leider nicht an die Diät gehalten habe.

Damals als ich im Restaurant sass, war ich noch voller Übermut, „Das ist schon nicht schlimm! Letzte Woche war gewichtstechnisch so erfolgreich!“. Und jetzt könnte ich mir für diesen Hochmut selbst ein klatschen. Aua!

Aber da hilft kein Meckern und kein Flehen! Wieder von vorne anfangen. Wobei frustrierend ist das schon irgendwie! Aber gut, selbst dran schuld! Wer meint es besser zu wissen, der wird manchmal hart bestraft! ;-) Nämlich mit neuen wieder zu bekämpfenden Kilos.

Aber so ist das in der Zeit der Diät. Man hat einfach mit den Hochs und Tiefs beim Besteigen der Waage zu kämpfen. Aber das soll für mich kein Grund sein Aufzuhören. Aber das erklärt natürlich auch, wie sich hinter dem Wunsch Abzunehmen eine Millardenschwere Industrie aufbauen konnte. Aber wie ist es bei euch? Nehmt ihr direkt ab ohne Umschweife, ohne Hindernisse, oder ist es bei euch auch eher eine Berg- und Talbahn?

Bildquelle: Henry Schmitt – Fotolia.com

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mac

  2. Pingback: ZenToDone

  3. Seufz, das ist ja ein riesen Thema für mich – erinnert mich daran, dass ich auch mal dringend mit sowas anfangen MUSS.
    Aber neben dem Konzept fehlt auch der letzte Schub der Motivation… :-)

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg